5. Die Folgen der Wiedergeburt

Du bist eine neue Schöpfung

R. A. Torrey schreibt dazu in 'Sei bereit für die Ewigkeit' auf Seite 78: "Was bedeutet es, von neuem geboren werden? Eine gute Definition finden wir in 2. Korinther 5, 17: 'Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung. Das Alte ist vergangen. Neues ist geworden'. Die Wiedergeburt ist eine neue Schöpfung. In der Tiefe unseres Wesens werden wir radikal durch die Kraft des Geists Gottes verändert. Wir empfangen einen neuen Willen, ein neues Begehren und neue Gedanken. Wir wurden mit einem völlig verdrehten Willen, verdorbenen Begierden und einem blinden Verstand geboren. Wenn wir durch die Kraft des Heiligen Geists neu erschaffen werden, verwandelt Gott unseren Willen, unsere Begierden und unseren Geschmack. Wir sehen nun alle Dinge mit anderen Augen. Jeder Mensch hat von Natur aus einen verkehrten Willen, der nur darauf aus ist, sich selbst zu gefallen."

Das tönt unglaublich, aber es entspricht absolut dem, was die Bibel darüber sagt. Auch wenn Du ein sogenannt 'anständiges Leben' führst, musst Du doch zugeben, dass vor allem der letzte Satz stimmt: Jeder Mensch ist zutiefst in seinem Herzen ein unverbesserlicher Egoist. In jedem Kurs über Motivationstheorie wird von diesem Grundsatz ausgegangen. Und genau das nennt die Bibel Sünde, weil wir so unter der Herrschaft unseres Ego's sind und nicht unter der Herrschaft Gottes.

Solange Du nicht wiedergeboren bist, kannst Du daran im wesentlichen nichts ändern, wenn Du Dir auch noch so Mühe gibst, z.B. durch gute Werke. Denn Dein Wesen bleibt dabei unverändert. Ein Egoist bleibt ein Egoist. Nur Gott kann das ändern, indem er aus Dir eine neue Schöpfung macht. Wenn Du wiedergeboren bist, hast Du einen Willen, der darauf gerichtet ist, Gott zu gefallen und nicht mehr Dir selber. Nun hast Du plötzlich selber das Verlangen, Gott zu gehorchen. Es macht Dir plötzlich keine Mühe mehr, nach seinen Geboten zu leben,- im Gegenteil, es macht Dir sogar Freude, und Du bekommst ein tiefes Verlangen danach, ihm zu gehorchen. Die Wiedergeburt ist ein Ereignis, das Dein Leben von Grund auf verändert. Wo eine solche Veränderung nicht stattgefunden hat, gibt es keinen Grund anzunehmen, dass es sich um eine echte Errettung handelt.

Du hast Heilsgewissheit

Gott schenkt Dir im Augenblick Deiner Wiedergeburt die Heilsgewissheit, d.h. Du erhältst eine 100%-ige Gewissheit, dass Du errettet bist. Nichts und niemand kann Dir diese Gewissheit mehr nehmen. Mit einem Schlag sind alle Zweifel bezüglich Gott, Glauben und der Bibel verschwunden. Vgl. Kapitel 4. 

 

Ich bin mir nicht sicher, ob jemand wiedergeboren sein kann, wenn er die Heilsgewissheit nicht hat. Sicher ist das aber nicht der Normalfall. Denn wie kann jemand ohne Heilsgewissheit überhaupt wissen, dass er wiedergeboren ist ? Wenn das auf Dich zutrifft, dann gib Dich auf alle Fälle nie damit zufrieden ! Bitte Gott, dass er Dir den Grund dazu mitteilt. Er wird es tun, weil er es in seinem Wort verheissen hat: 'Das habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes' (1. Johannes 5,13).

Du bist in Christus

Der Begriff 'in Christus' wird im neuen Testament unzählige Male verwendet, vgl. z.B. 2. Korinther 5,17 oder Johannes 15,4/5. 

Was bedeutet das? 'In Christus sein' ist der neue Zustand des Menschen nach seiner Wiedergeburt, d.h. sobald Du Deine Wiedergeburt erlebt hast, bist Du 'in Christus'. Mit dem existentiellen Ereignis der Wiedergeburt schenkt Gott Dir alles, was 'in Christus' ist, und er befähigt Dich damit zu einem neuen Leben.

George Whitefield hat dazu folgendes gesagt: "Ein Mensch in Christus ist ein Mensch, der sich selbst so vollständig verleugnet hat, dass er ganz zurücktritt, und nur einer hervortritt: Christus. Ein Mensch in Christus hat allen Anspruch auf Ehre abgesagt. Aber genau das ist die grösste Ehre, die einem Menschen widerfahren kann, ein 'Mensch in Christus' zu sein".

Du bekommst einen Hunger nach Gottes Wort

Wenn Du wiedergeboren bist, wirst Du die Bibel mehr lieben als jedes andere Buch dieser Welt. Du kannst ohne die Bibel nicht mehr leben, weil Du ohne sie geistlich verhungerst. 'Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Munde Gottes geht (Matthäus 4,4).

Erst wenn Du wiedergeboren bist, kannst Du die Bibel verstehen, weil der Heilige Geist jetzt in Dir wohnt und Dir dabei hilft.

Du erhältst das Verlangen, Menschen für Jesus zu gewinnen

Charles Finney, ein bekannter Evangelist im 18. Jahrhundert in den USA, hat einmal gesagt: 'Gott lässt seine Kinder nach ihrer Bekehrung auf der Erde zurück, damit sie seine Zeugen sein sollen'.

Wenn Du wiedergeboren bist, weisst Du zutiefst in Deinem Herzen, dass das Evangelium wahr ist. Wie soll es dann möglich sein, diese wunderbare Wahrheit Deinen Angehörigen, Deinen Freunden und Bekannten vorzuenthalten? Du hast dann die absolute Gewissheit, dass jeder Mensch ohne Jesus Christus in alle Ewigkeit verloren ist. Wie kann es dann sein, dass du Deine Mitmenschen nicht darauf hinweist? Selbst auf die Gefahr hin, dass sie es gar nicht hören wollen, oder dass Sie Dich plötzlich meiden?

Das Gegenteil ist der Fall, denn Du weisst, dass Du einem Menschen keinen besseren Dienst erweisen kannst, als ihm Jesus Christus zu bezeugen. Im Moment Deiner Wiedergeburt schenkt Dir Gott eine Leidenschaft für die verlorenen Menschen, die gleiche Leidenschaft, die Jesus dazu brachte, als Mensch auf diese Erde zu kommen, mit dem einen, wunderbaren Ziel: zu suchen und zu retten, was verloren ist.

Du erhältst Freude am Gebet

Gebet ist Kommunikation mit Gott. Wenn Du wiedergeboren bist, wird es für Dich ganz selbstverständlich mit Gott im Gebet zu reden und ihm alles anzuvertrauen, was Dich bewegt.

Pligugg Sonnenaufgang Okt 2020-2.HEIC
Paul%20Washer%20-%20das%20Evangelium%20i
The Gospel impromtu (Steve Lawson)

Ganzes Dokument anschauen/downloaden

©2020 Sinn des Lebens. Erstellt mit Wix.com